Skip to content

Hello world!

Welcome to WordPress.com. After you read this, you should delete and write your own post, with a new title above. Or hit Add New on the left (of the admin dashboard) to start a fresh post.

Here are some suggestions for your first post.

  1. You can find new ideas for what to blog about by reading the Daily Post.
  2. Add PressThis to your browser. It creates a new blog post for you about any interesting  page you read on the web.
  3. Make some changes to this page, and then hit preview on the right. You can alway preview any post or edit you before you share it to the world.

Mein Plan

Nun denn, ich habe mich entschieden, dass ich mich noch nicht entscheiden werde. Hört sich total suspekt an, oder? Finde ich auch. Aber ganz ehrlich, ich kann mich noch nicht entscheiden. Und wenn ich jetzt anfange irgendetwas zu machen und in ein paar Monaten merke, dass es das nicht ist, dann ist das doch auch nicht wirklich das Wahre! Zum heutigen Zeitpunkt kann ich aber einige Sachen ausschließen. Ich möchte auf gar keinen Fall eine Ausbildung machen. Da muss ich ja drei Jahre lang 40 Stunden die Woche arbeiten und bekomme dafür einen Hungerlohn. Außerdem bin ich nicht gut darin mich in einer Hierarchie zu fügen. Deswegen bin ich für ein Studium. Dort lässt man mich zumindest in Ruhe und ich habe ein Anrecht auf ein eigenes WG-Zimmer in einer anderen Stadt. Das müssen mir meine Eltern finanzieren… Leider weiß ich einfach noch nicht, in welche Richtung ich gehen soll, deswegen habe ich mir überlegt, dass ich die nächsten Monate jobben und mit dem Geld für ein halben Jahr verreisen könnte. Wenn ich dann wiederkomme, kann ich mich ja für ein Studium entscheiden. Ich brauche einfach noch ein bisschen mehr Zeit. Ich hoffe, meine Eltern sehen das ein… Das wird wieder ne Diskussion!

Wort des Jahres – Zukunft

Jetzt sind ein paar Tage vergangen und ich habe mir echt viele Gedanken über meine „Zukunft“ gemacht, aber reichen ein paar Tage aus, um sich klar zu werden, was man im Leben anfangen möchte? Ich habe verschiedene Optionen. Also, entweder ich studiere oder ich mache eine Ausbildung. Die dritte Möglichkeit wäre eine Reise. Bei allen drei Optionen gibt es ein aber. Denn, wenn ich studiere, dann muss ich doch wissen, was ich studieren möchte… Genauso sieht es bei der Ausbildung aus und die Reise kann ich mir nicht leisten. Ich kann aber genauso wenig zu meinen Eltern sagen, dass ich keinen Plan habe und erst einmal zu Hause bleibe und vor mich hin denke. Die reissen mir den Kopf ab. Vor allem meine Mutter, die mich jeden Tag fragt, was nun passieren soll. Meinem Vater ist das auch nicht egal, aber der stresst mich nicht so sehr, wie meine Mutter. An sich kann ich sie ja verstehen, aber es bringt mir nichts, wenn sie mich unter Druck setzt. Dann kommt mir meine Idee ja auch nicht schneller. Was soll ich denn bloß machen? Vielleicht schaue ich erst einmal in den Kleinanzeigen Stuttgart, ob die Anzeige meiner Mutter drin ist. Ich sollte mich nämlich heute darum kümmern. Sie verkauft unseren alten Golf per Kleinanzeige… Schade, ich hätte ihn gern genommen, aber meiner Mutter ist der alte Golf zu unsicher für meine unerfahrenen Fahrkünste.

Clärchen und die Zukunft

Hallo, ich bin Clärchen. Nachdem sich all meine Freundinnen einen Blog zugelegt haben, war ich nun die einige, die bislang noch keinen hatte. Ich muss zugeben, ich habe es auch nie wirklich für nötig gehalten, aber als ich gesehen habe, wie viel Spaß meine Mädels dabei haben, da habe ich meine Meinung doch geändert. Und hier bin ich. Wie ihr bereits wisst – ich heiße Clärchen und dieses Jahr mache ich mein Abi oder besser gesagt, ich habe Abi gemacht. In wenigen Tage werde ich mein Abizeugnis bekommen und dann soll es losgehen. Mit losgehen meine ich, dass meine Zukunft anfangen soll. Ja, schöne Sch***! Ich weiß nämlich nicht, wie ich meine Zukunft gestalten soll. Ganz ehrlich, mich macht das ganz schön fertig. Ich hatte Leute in meiner Klasse, die schon in der achten Klasse wussten, dass sie später Medizin studieren würden oder Jura. Bei mir war damals nicht mal klar, ob ich bis zum Abi durchhalten würde. Nicht, dass ich in der Schule nicht klargekommen wäre, aber da ich keinen Plan hatte, wusste ich auch nicht, ob ich überhaupt die Schule beenden würde. Aber ich habe sie beendet – hatte ja schließlich keine anderen Pläne. Nun denn und jetzt soll ich mich wieder entscheiden – Studium oder Ausbildung. Aber wie kriege ich raus, welche die richtige Entscheidung ist?